Feuerwehr-Fanshop

SCDF Singapore

In Singapur nennt sich die Feuerwehr SCDF - Singapore Civil Defence Force.

Hauptsächlich ist die Feuerwehr in Singapur eine Berufsfeuerwehr. Es gibt auch eine Freiwillige Feuerwehr, die dort aber eine andere Bedeutung hat, als in Deutschland/Europa und die Berufsfeuerwehr ergänzt.

Die Feuerwehr ist dort in 4 Quartiere und der Marineabteilung organisiert. Das Hauptquartier (Hauptfeuerwache) ist die Paya Lebar Fire Station.
Dort ist auch das sogenannte DART Team (Disaster Assistance and Rescue Team) stationiert.
Insgesamt gibt es 21 Fire Stations. Einige Feuerwachen besetzen zu Spitzenzeiten dazugehöre Feuerwehrposten, damit eine schnelle Eintreffzeit am Einsatzort gewährleistet werden kann.

Ähnlich wie in deutschen Großstädten, wird auch in Singapur der Rettungsdienst von der Feuerwehr übernommen. Da es in Singapur auch große Häfen und Umschlagplätze für gefährliche Güter gibt, haben Gefahrstoffeinsätze einen ebenso hohen Stellenwert, wie die Rettung aus Hochhäusern und der See.



Es wurden keine Produkte gefunden, die Ihren Auswahlkriterien entsprechen.

* Alle Preise inkl. USt. zzgl. Versand

Wusstet Ihr schon ?

In Singapur hat die Feuerwehr jede Woche Tag der offenen Tür.

Beim sogenannten "public day", der immer Samstags von 9:00 - 11:00 Uhr ist, könnt Ihr euch eine Feuerwache anschauen.
Dies wurde von der Regierung eingerichtet, damit die Bevölkerung sehen kann, was die Feuerwehr macht. Ebenso dient dieser Tag zum Werben neuer Feuerwehrleute und um den Besuchern etwas über Erste Hilfe und Brandverhütung zu zeigen. Aktiv kann man z.B. Herz-Lungen-Wiederbelebung an einem Dummy lernen.

Für Besucher von anderen Feuerwehren, wie z.B. Touristen aus Deutschland, ist es die Gelegenheit einen Einblick in die Singapur Feuerwehr zu bekommen. Hier kann man sich die Technik und Fahrzeuge zeigen und erklären lassen.
Ihr könnt euch mit Feuerwehrleuten unterhalten und werdet auf jeden Fall nett empfangen.
Natürlich freut man sich auch dort über ein kleines Mitbringsel von eurer Feuerwehr, wie z.B. ein Abzeichen oder T-Shirt.

Leider wird die Besuchszeit auch für touristische Feuerwehrleute auf den Samstag begrenzt. Sollte man also außer der Reihe, wie z.B. an einem Montag zur Feuerwehr gehen, so wird man auf den offenen Samstag vertröstet.

Da der Zeitraum von 2 Stunden sehr begrenzt ist, schafft man lediglich eine Feuerwache am Samstag anzuschauen.
Je nach Vorlieben, gibt es unterschiedlich interessante Feuerwachen, die ein Besuchshighlight sein können.

Die historische Central Fire Station z.B. mit integriertem Museum ist wohl die Nummer 1 bei den Touristen.
Ebenso interessant ist das Headquarter Paya Lebar Fire Station oder die neueste Fire Station Kallang, die viele spezielle Fahrzeuge vorhält und einem LKW-Parkhaus mit 2 Etagen gleicht.

Als Tipp empfehlen wir Euch, euren Reisepass zur Registrierung dabei zu haben und nicht im Alleingang durch die Feuerwache zu gehen. Gute Englischkenntnisse sind natürlich von Vorteil, um sich mit den Feuerwehrleuten unterhalten zu können.

Klickt auf den Button, um zu sehen, welche Feuerwachen in Singapur geöffnet haben.

SCDF Fire Stations

  • Central Fire Station

    1908 eröffnete Feuerwache. 1996 wurde die Feuerwache als Nationaldenkmal anerkannt.
    Heute ist die Berufsfeuerwehr im neuen Quergebäude untergebracht und dem alten Feuerwehrgebäude finden die Rettungswagen und Bikes Platz.
    Ebenfalls befindet sich in dem Gebäude das Feuerwehrmuseum.

  • Paya Lebar Fire Station und Headquarter

    Die Paya Lebar Fire Station beherbergt die Verwaltung der Singapur Feuerwehr und das DART Team für den Katastrophenschutz (Disaster Assistance and Rescue Team).
    Durch das signifikante rot-gelb karierte Band an der Dachkante ist sie schon weithin erkennbar.

  • Kallang Fire Station

    Die neueste Feuerwache in Singapur ist die Kallang Fire Station.
    Sie besticht durch das im 2. Stock liegende Parkdeck, in dem LKWs abgestellt werden können.
    Neben den Höhenrettern gibt es noch weitere Spezialeinheiten, die dort Stationiert sind. Ebenso teilt sich die Feuerwehr das Gebäude mit der Polizei, die dort im Obergeschoss stationiert ist.

Besucht doch mal das Feuerwehrmuseum

In der Central Fire Station, die in der Hill Street zu finden ist, findet Ihr auch das Feuerwehrmuseum.
Geöffnet ist die Civil Defense Heritage Gallery außer montags jeden Tag von 10 - 17 Uhr.
Der Eintritt ist frei und ihr könnt einen interessanten Rundgang durch das erlebnisreiche Feuerwehrmuseum machen.
Fahrzeuge, wie Ausrüstung und jede Menge Bilder und Screens machen den Rundgang zu einem tollen Erlebnis.
Nicht zuletzt könnt ihr sogar selbst Hand anlegen und löschen oder andere spannende Dinge ausprobieren.

Ein sehr nettes Museumsteam empfängt euch im Foyer und freut sich auch über jeden anderen Feuerwehrgast aus der Welt.
Eine große Menge Abzeichen, Helme und andere Mitbringsel zeugen von unzähligen weltweiten Besuchern.
Der besondere Stolz ist die internationale Modellautosammlung, die dort den Vitrinen zu besichtigen ist.

Klickt auf dem Button, um auf der offiziellen Seite der SCDF mehr Informationen und sogar eine virtuelle Tour zum Feuerwehrmuseum zu bekommen.